Nachhaltiger Kaffee für eine bessere Welt?

Ob als Muntermacher oder zur Nervenstärkung, der Kaffee ist unser ständiger Begleiter. In Deutschland war 1582 das erste Mal die Rede von diesem Heißgetränk. Mittlerweile werden hierzulande ca. 150 Liter pro Kopf im Jahr getrunken. Diesbezüglich lässt sich die große Nachfrage nicht leugnen. Die Frage ist, wie und wo das Angebot bereitgestellt wird? Der Handel mit Kaffee ist ein altes Geschäft. Die Quellen reichen von Costa Rica bis Papua Neuguinea. Es sind keine langen Reisen von Nöten um die Welt zu verbessern. Das Fair Trade Siegel findet sich in fast jedem Supermarkt oder Bioladen. Im Internet gibt es eine genaue Auflistung aller Produkte und wo sie zu erwerben sind.

Der Anbau

Die eingepflanzten Kaffeebohnen werden nach einer Zeit und ab einer Höhe von 30cm als Kaffeepflänzchen in die Plantagen umgepflanzt. Nach regelmäßigem Beschneiden tragen die Kaffeesträucher nach drei Jahren die ersten Früchte. Beim Anbau werden die Sorten Arabica und Robusta verwendet, wobei Letztere als die Ertragreichste gilt. Wenn ein Strauch gesund ist, kann er etwa zwanzig Jahre lang geerntet werden. Voraussetzungen sind

  • ausreichend Niederschläge
  • Sonne und
  • Bodenbeschaffenheit.

Der Anbau findet heute noch auf riesigen Plantagen statt.

Kaffee aus nachhaltiger Entwicklung

Von einem Fair Trade Kaffee profitieren vor allem die Kleinbauern. Die fallenden Marktpreise zwingen die Bauern mehr Land zu erschließen, um die Anbaufläche zu vergrößern. Dadurch müssen ganze Wälder gerodet werden, womit auch die Tierwelt betroffen ist. Die Großplantagen müssen wieder zum Ursprung gebracht werden. Der Verzicht von Pestiziden ist für uns einer der größten Vorteile. Die Kleinbauern profitieren von besseren Lebens- und Arbeitsbedingungen sowie höheren Erträgen. Da die Ressourcen Wasser und Boden nicht unendlich sind, müssen sie geschützt werden. Um einen Kaffee Fair Trade zu kaufen, ist kein “Studium” nötig. Mit einer kleinen Geste, wie dem Kauf eines nachhaltig hergestellten Kaffees, wird die Umwelt und damit auch die gesammte Welt nachhaltig gefördert.

 

Beitrag von

The author didn‘t add any Information to his profile yet.
© 2012 Copyright - FS-Geologie.de - Alle Rechte vorbehalten.